2015 07 17 Stolpersteine 03Die Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse hatten im Geschichts- und Religionsunterricht das Thema „Juden im zweiten Weltkrieg".

Gemeinsam mit unserer Stadtführerin trafen wir uns vor dem Schloss Johannisburg in Aschaffenburg und wurden von ihr freundlich empfangen. Daraufhin liefen wir los, um die ersten Stolpersteine in der Steingasse zu entdecken. Diese sind in den Asphalt eingelassen (siehe Bild) und genau dort angebracht, wo diese Juden wohnten. Die Steine sind versehen mit dem Namen, dem Geburtsdatum und wann und wohin sie deportiert wurden. Während dieser Führung erfuhren wir, dass Nazis auch in Aschaffenburg gegen die Anwesenheit jüdischer Mitbürger waren. Mitbürger sollten nicht bei Juden einkaufen, jüdische Kinder wurden vom Regelunterricht ausgeschlossen und mussten in der jüdischen Schule unterrichtet werden. Viele der Juden wurden 1942 per Brief aufgefordert sich auf dem Sammelplatz in Würzburg zusammen zu finden, um von dort aus nach Auschwitz deportiert zu werden. Diese Fahrkarte mussten sie sogar von ihrem eigenen Geld bezahlen. Über manche Juden erfuhren wir mehr und über ihre Schicksale, darüber, dass sie deportiert wurden und am Ende in einem KZ ums Leben kamen.

Am Ende liefen wir zum Jüdischen Museum am Wolfsthalplatz (das ist hinter der Sparkasse/Friedrichstraße), an dem bis 1940 die Aschaffenburger Synagoge stand und in der Reichskristallnacht (Reichspogromnacht) am 9. November 1939 niedergebrannt wurde. Dort sahen wir Bilder von jüdischen Bürgern, die in Aschaffenburg lebten und erfuhren deren Einzelschicksale. Auch Zeugnisse von jüdischen Schülern wurden dargestellt. Im Bild kannst du ein Modell sehen, das die Synagoge in Aschaffenburg vor dem Brand darstellt.

„Wenn du das nächste Mal in der Stadt bist und dich in der Fußgängerzone befindest solltest du auf die Stolpersteine achten und vielleicht hast du auch einmal Lust ins Jüdische Museum zu gehen. Oder du könntest deine Klasse für so eine Führung zu begeistern."

Bericht der Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok